Please select a page template in page properties.

blog

  1. Home
  2. Digital Mall
  3. Inspiration
  4. Last Minute Styleguide: Kreative Kostüme für die fünfte Jahreszeit
Eine feiernde Frau mit Sonnenbrille und Lametta um den Hals
Mode & Accessoires

Styleguide last minute: Kreative Kostüme und festliche Outfits für die fünfte Jahreszeit


 

Jaja, wir hier wissen ganz genau, wie sie heißt, die fünfte Jahreszeit, aber ob Karneval, Fasnacht oder Fasching, du bist jemand, der noch Ideen braucht, um sich für die Kostümfeier passend in Schale zu werfen.

 

Also, schnapp dir ein Getränk deiner Wahl, üb‘ schon mal den Süßigkeitenweitwurf und – Moment! lass uns doch erstmal damit starten, gemeinsam durch unseren Styleguide zu stöbern.

Eine Frau verkleidet als Pirat mit rotem Haarband und goldenen Ohrringen

Einfaches Outfit, großartiges Kostüm: DIY in Minuten

Du standst vielleicht in den letzten Tagen schon vor deinem Kleiderschrank und dachtest: "Was zur Hölle kann ich in ein Kostüm verwandeln?" Keine Panik! Mit ein paar einfachen Accessoires und ein wenig Kreativität kannst du aus deinem Alltagsoutfit im Nu ein umwerfendes Rosenmontagsoutfit zaubern. Beispiel gefällig? Zaubere dir einen Smokey Eye Look, binde dir ein rotes Tuch um deinen Kopf, vervollständige deinen Look mit goldenem Vintage Schmuck oder einer Augenklappe und voilà – hallo, du Pirat:in! Manchmal dauert es nur ein paar Augenblicke, bis du ein Last-Minute-Kostüm hast, das sich sehen lassen kann.

Karneval vs. Fasching

Lass uns doch kurz aufs Fachwissen zurück kommen - warum gibt es überhaupt verschiedene Bezeichnungen für dasselbe Spektakel? Und regional betrachtet sind wir auch alle sehr darauf erpicht, dass ja niemand die falsche Bezeichnung benutzt. In Bayern und Teilen Österreichs sagt man „Fasching“, während es im Rheinland und im Ruhrgebiet „Karneval“ heißt und im Südwesten wie Baden-Württemberg und in der Schweiz, sagt man "Fasnacht".

Die Wurzeln dieser Namensunterschiede reichen tief in die Geschichte und resultieren aus regionalen Bräuchen und Einflüssen: Das Wort „Karneval“ könnte aus dem italienischen „carne vale“ („Fleisch, lebe wohl“) abstammen und an die bevorstehende Fastenzeit erinnern. Auch „Fasching“ soll die bevorstehende Zeit des Verzichts ankündigen – das Wort wird vom mittelhochdeutschen „vaschanc“ abgeleitet, welches die Festlichkeiten und den Ausschank des Fastentrunks vor der 40tägigen Fastenperiode benennt. Auch „Fasnacht“ leitet sich von "Fastenacht" ab – die Nacht vor der Fastenzeit, also die letzte Gelegenheit, zu feiern, bevor sich die Menschen alle Freuden und luxuriösen Speisen bis Ostern versagten. Manche ziehen das so auch heute noch so durch.

Eine lächelnde Frau im Katzenkostüm

Zurück zu den Kostümideen

Auch Catwoman zu imitieren, schaffst du im Handumdrehen. Hier brauchst du ein schwarzes, hautenges Outfit. Mit einem Kajal oder Theaterschminke malst du dir die Maske und Schnurbarthaare, und besorgst dir noch flugs einen Haarreif mit schwarzen Öhrchen. Im Zweifel ließe sich der aber auch mit Draht und Pappe selbst basteln. Rote Lippen runden dein Make-Up ab. Fehlt nur noch der Katzenschwanz möchte man meinen, aber selbst Halle Berry hatte, als sie die Rolle spielte, auch keinen.

Okay, einen haben wir noch, der in die gleiche Richtung geht: Idee Nr. 2 in schwarz. Bleib beim hautengen Catwoman-Outfit, aber lass die Schnurhaare und Maske weg. Es ist ein Evergreen – mit ein paar Eckzähnen, elegant gestylten Haaren und etwas Kunstblut wirst du schnell zum sexy Vamp.

Hast du „Per Anhalter durch die Galaxis“ gelesen oder als Film geschaut? Dann ist auch die nächste Idee für dich simpel umzusetzen, denn hier brauchst du nur einen Schlafanzug, einen Bademantel und ein paar Schlappen, um die Hauptfigur Arthur Dent darzustellen. Aber Vorsicht: Draußen musst du dich gut präparieren und am besten Thermounterwäsche anziehen, damit du nicht frierst! Letztere ist übrigens auch bei anderen Verkleidungen, die du draußen trägst, in dieser Jahreszeit ein guter Tipp.

Und zu guter Letzt haben wir eine Idee für dich, bei der man ein bisschen nachdenken muss, wen du darstellst: Walter. – Walter? Ja, Walter! Kannst du dich noch an die lustigen Suchbilder erinnern, in denen wir als Kinder Walter gesucht haben? Sein Outfit erfordert etwas Recherche, aber unmöglich ist es nicht. Dein Rezept: Eine Nickelbrille, eine Mütze, Blue Jeans, einen Rot-Weiß gestreiften Pullover. Und schon bist du selbst Teil eines Suchbildes, falls jemand die Menge fotografiert, in der du dich beim Umzug aufhältst.

Feiern, Lachen, Verkleiden – die fünfte Jahreszeit verbindet uns alle

Also, schnapp dir dein Kostüm und stürz dich ins Getümmel. Accessoires und Make-Up sowie bunte Schminke dazu findest du natürlich bei uns im Center.
Am Ende des Tages zählt nur eins: gemeinsam Spaß haben und den wünschen wir dir von ganzem Herzen!

Unsere Shops für deine Inspiration

Alle Shops

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

  • Jetzt unseren Newsletter entdecken!

    Wunderbare Inspiration, aufregende Aktionen und innovative Ideen direkt aus dem Herzen deines Lieblingscenters.

Das könnte dich auch interessieren